Urlaubsziel Italien

Alles rund um Italien als Urlaubsziel

Florenz – das Herz der Toskana

| Keine Kommentare

Eine kleine Rundreise durch die Toskana – Florenz

Die Toskana zählt zu den beliebtesten Ferienregionen in Italien. Wunderschöne Landschaften, historische Städte, kulinarische Köstlichkeiten sowie hervorragende Weine laden die Toskana-Urlauber zum Verweilen ein.

Sehr beliebt ist, neben Siena, die Hauptstadt Florenz, die mit vielen Sehenswürdigkeiten alljährlich viele hunderttausend Besucher anlockt und begeistert.

Florenz ist immer eine Reise Wert

Wer in der Toskana Urlaub macht, der darf sich keinesfalls die historische Hauptstadt Florenz entgehen lassen. Hier kann man großartige Bauwerke erkunden, die von italienischen Künstlern geplant und erschaffen wurden.

Duomo Santa Maria del Fiore

Palazzo Florenz – Bild: Pixabay

Ein wahres Meisterwerk der gotischen Baukunst ist der Duomo Santa Maria del Fiore mit seinen wunderschönen Kuppeln. Es besteht die Möglichkeit diese Kirche natürlich auch von innen zu bestaunen.

Bitte beachten: Auch wenn der Dom rund 20.000 Menschen Platz bieten würde, dürfen sich nur 800 Personen gleichzeitig in diesem impossanten Gebäude aufhalten. Der Einlass wird durch ein dort angebrachtes Drehkreuz geregelt. Man muss sich daher eventuell auf Wartezeiten einstellen.

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Mittwoch und Freitag von 10 Uhr bis 17 Uhr. Donnerstags und jeden 1. Samstag im Monat ist Einlass von 10 Uhr bis 15.30 Uhr. An Sonntagen und Feiertagen hat der Dom von 13.30 bis 16.45 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Museo dell´Opera del Duomo

Wartezeiten kann man vielleicht mit einem Besuch im Dombaumuseum, dem Museo dell´Opera del Duomo, vertreiben. Hier werden wertvolle Kunstgegenstände aus dem Dom, der Campanille oder aus dem Baptisterium ausgestellt, die aus Denkmalschutzgründen von den Originalstandorten entfernt und gleichzeitig restauriert wurden.

Der Eintritt in das Museum beträgt 6 Euro bzw. 3 Euro für Kinder. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 9 Uhr bis 18.50 Uhr. Am Sonntag ist das Museum von 9 Uhr bis 13.30 Uhr geöffnet.

Forte di Belvedere

Möchte man Florenz von oben betrachten, bietet sich einem mit einem Besuch vom Forte di Belvedere die richtige Gelegenheit dazu. Es liegt etwas außerhalb im Süden von Florenz.

Galleria degli Uffizi

Florenz – Italien

Für Kunstliebhaber eignet sich ein Besuch in der Galleria degli Uffizi. Hier werden die Werke italienischer Künstler ausgestellt. Zu finden ist das Museum im Medici-Palast.

In den Florenzer Museen gibt es meist sehr lange Wartezeiten. Möchte man dies verhindern, empfiehlt es sich bereits im Vorfeld Eintrittskarten vorzubestellen.

Dies kann man per Telefon ebenso machen wie über das Internet unter: Florenz-Tickets. Dies gilt natürlich auch für die anderen zahlreichen sehenswerten Museen.

Zu nennen wären hier beispielsweise noch Galleria dell´Accademia, Palazzo Pitti, Museo di San Marco, Capelle Medicee, Museo Nazionale del Bargello, die Medici-Villen, Opificio delle Pietre Dure oder aber das Museo Archeologico Nazionale.

Weitere Informationen über die Museen in Florenz

Ponte Vecchio

Schmuckfans kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Auf der berühmten, recht engen Brücke der Ponte Vecchio, befinden sich zahlreiche Goldschmiedegeschäfte, in denen man sich nach Herzenslust das passende Andenken aussuchen kann. Die Brücke führt direkt über den Fluss Arno, der den Norden von der Südstadt trennt.

Kleiner Tipp: Um die Stadt schneller erkunden zu können, werden natürlich auch Leih-Fahrräder angeboten. Die jeweiligen Stationen befinden sich an der Piazza della Repubblica und in der Nähe von Centro Storico.

Es ist fast unmöglich, alle Sehenswürdigkeiten in Florenz aufzuführen. Daher hat diese Aufstellung auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Aber es werden noch viele Artikel über Italien im Allgemeinen, die Toskana und Florenz erscheinen, in denen auf die jeweiligen Geheimtipps eingegangen wird.

Florenz, Italien von George Greven

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.