Urlaubsziel Italien

Alles rund um Italien als Urlaubsziel

Die schönsten Campingplätze in Italien – Lido di Jesolo

| Keine Kommentare

In Italien gibt es viele schöne Städte mit den dazugehörigen Campingplätzen, die sich ideal für einen unbeschwerten Campingurlaub eignen. Ein besonders beliebter Ort für Camper ist Lido di Jesolo.

Die Stadt Jesolo ist nur wenige Kilometer von Venedig entfernt und bietet auch viele populäre Plätze und Sehenswürdigkeiten an der Adria, die man sehr einfach mit einem Campingurlaub verbinden kann.

Allgemeine Informationen über Lido di Jesolo

Die Stadt Jesolo besitzt fast 25.000 Einwohner und liegt direkt an der italienischen Adria in der Provinz Venedig. Jesolo ist nur etwa 16 Kilometer von der beliebten italienischen Stadt Venedig entfernt. Die Stadt an sich teilt sich in zwei verschiedene Bereiche auf. Jesolo Paese ist ein Teil davon und etwa 2 Kilometer vom Strand entfernt. Der zweite Teil von Jesolo ist „Lido di Jesolo“ an der Lagune von Venedig.

Lido di Jesolo besteht auch noch aus mehreren Teilen, die wie folgt aufgeteilt sind:

  • An der Mündung des Sile (Fluss) liegt Faro
  • das westliche Stadtzentrum von Lido di Jesolo nennt sich „Centro Ovest“
  • das kleine östliche Stadtzentrum heißt Centro Est
  • Cortellazzo befindet sich an der Mündung des Piave (Fluss)
  • Pineta ist beliebt fürs Camping an der Adria und bietet mehrere Campingplätze und einen großzügigen Pinienwald

Die Sehenswürdigkeiten von Lido Di Jesolo

Leuchtturm Lido di Jesolo - Christopher Zeman CC BY 3.0

Leuchtturm Lido di Jesolo – Christopher Zeman CC BY 3.0

Der von 1948 – 1950 errichtetet Leuchtturm ist 48 Meter hoch und prägt die Mündung des Sile. Der Leuchtturm ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Touristen.

Das bekannte Museum „Civic Museum of Natural History“ zeigt in insgesamt zehn Ausstellungsräumen die Geschichte der Tiere, Botanik und Geologie. Hier befindet sich auch eine große Bibliothek mit über 15.000 Büchern.

Die Ausstellung „Aquarium Reptilarium“ findet man im Palazzo del Turismo. Bei einem 500-Meter-Rundgang findet man hier eine Menge verschiedene und seltene tropische Tiere aus der ganzen Welt. Hier gibt es auch Riesenreptilien, die bis zu 5 Meter lang werden wie z. B. die Anaconda oder Boa.

Archäologisches Gebiet, das noch Mauerreste aus der Römerzeit hat, ist im Norden Jesolos zu finden.

Die Kirche Santa Maria Assunta wird auch gerne mal von Touristen besucht genauso wie „Torre Caligo“.

Einmalig – der 15 Kilometer lange Sandstrand von Jesolo

Für den Campingurlauber in Lido di Jesolo ist natürlich auch ein gepflegter Strand sehr wichtig und hier gibt es gleich einen 15 Kilometer langen wunderschönen Strand zu bestaunen. Der Sandstrand ist sauber, goldgelb und ist direkt zwischen den Pinienwald und den modernen Badeanstalten. Hier findet man auch ein umfangreiches Programm an Unterhaltungsmöglichkeiten und Serviceleistungen für einen schönen Campingurlaub mit der ganzen Familie.

Wer auf der Suche nach einem Platz für sein Mobilheim ist, hat hier am Strand von Jesolo einen wunderschönen Platz gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.