Urlaubsziel Italien

Alles rund um Italien als Urlaubsziel

Brettlspaß für die ganze Familie – Skiurlaub in Südtirol

| Keine Kommentare

Skireisen nach Südtirol sind vor allem bei Familien mit Kindern äußerst beliebt. Schließlich setzt die Region im Norden Italiens vor allem auf Familienfreundlichkeit. So gibt es hier neben zahlreichen Spielmöglichkeiten für kleine und große Kinder auch ausgebildete Skilehrer, die die Kinder in die Geheimnisse des Ski- und Snowboardfahrens einweihen.

Teilweise wird sogar eine Ganztagsbetreuung angeboten. Ein großes Plus ist dabei auch die Vielfältigkeit der Abfahrtspisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Ebenfalls berühmt ist Südtirol für seine insgesamt 300 Sonnentage im Jahr.

Die Skigebiete in den Dolomiten, darunter Gröden oder Alta Badia, gelten aufgrund ihrer Höhenlage als äußerst schneesicher. Abgerundet werden die Skigebiete in Südtirol durch moderne Liftanlagen, unzählige Unterkünfte und zahlreiche Unterhaltungs-Möglichkeiten.

Zwei der bekanntesten Skigebiete in der Südtiroler Region werden hier bei wenig näher vorgestellt.

Skigebiet Kronplatz

Sessellift Kronplatz – Bild Zefram unter cc 2.0

Der fast 2.300 Meter hohe Kronplatz gilt als Südtirols beliebtestes Skigebiet. Zum Skigebiet inmitten des Pustertals in Süd- und Osttirol gehören insgesamt 14 Skiorte. Den Besuchern stehen hier insgesamt 105 Pistenkilometer sowie unzählige gespurte Langlaufloipen und eine Halfpipe zur Verfügung.

Mit Hilfe von 31 modernen Liftanlagen werden die Wintersportler an ihre gewünschte Piste befördert. Kinder kommen auf einer Skireise in das Skigebiet Kronplatz vor allem in der speziellen Kinderskischule „Croniworld“ auf ihre Kosten.

In den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit rückt das Skigebiet durch jährlich stattfindende hochkarätige Sportevents, darunter der Biathlon-Weltcup in Antholz. Auch abseits der Skipisten und –Loipen präsentiert sich das Gebiet äußerst abwechslungsreich. In den malerisch gelegenen Ortschaften sind zahlreiche Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten zu finden.

Eisacktal

Eisacktal – Quelle: Wikipedia

Das Eisacktal, das sich südlich des Brenners bis nach Bozen erstreckt, besteht aus fünf zusammenhängenden Skigebieten, die bis nach Osttirol reichen.

Insgesamt stehen den zahlreichen Wintersportlern aus der ganzen Welt in den Skigebieten Ladurns/Grossensass, Rosskopf, Ratschings Jaufen, Jochtal/Wals und Plose 110 Abfahrtskilometer für Ski- und Snowboarder und 27 gespurte Loipen zur Verfügung.

Außerdem sind in der Region zahlreiche moderne Liftanlagen vorhanden. Mit dem „Skipass Eisacktal“ ist das Wintersport-Vergnügen in allen fünf Skigebieten garantiert. Weitere Aktivitäten wie Schneeschuhwandern oder Rodeln runden abwechslungsreiche Skireisen in das Eisacktal ab.

Snowboarder kommen im Skigebiet Plose zudem im Funpark auf Halfpipes oder Boardercross voll auf ihre Kosten. In der Region befinden sich außerdem viele Verleih-Stationen und Skischulen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.