Urlaubsziel Italien

Alles rund um Italien als Urlaubsziel

Karneval in Ivrea - Pixabay

Brasilien und Düsseldorf waren gestern – der Karneval in Ivrea

| Keine Kommentare

Schon einmal von Ivrea gehört? Ivrea liegt idyllisch im Einzugsbereich von Turin, in der historischen Region Canavese/Piemont. An den historischen Schätzen kommt man nicht vorbei, Schlösser, Kunstwerke, Kulturgüter und alte Kirchen prägen das kleine 25.000 Einwohner Städtchen.

Neben dem umwerfenden Karneval kann man in Ivrea auch einen herrlichen und unvergesslichen Urlaub verbringen – idyllisch, authentisch und gespickt mit Kultur!

Der Karneval von Ivrea

Historisch und traditionell wird dort auch der Karneval zelebriert: Die Königstruppen Napoleons kämpfen gegen den Bürgeraufstand. Neben klassischen Rollen wie Napoleons Gefolge, Reitern oder die Müllerin und der General, bewerfen sich die Karnevalisten mit insgesamt rund 350 Tonnen Orangen bzw. Mandarinen. Die Müllerin und der General bilden übrigens das Paar, das seit dem Jahr 1808 die Besucher unterhalten soll und somit die Stadtgeschichte dem Volk näher bringt.

Die Orangenschlacht ist legendär

Napoleons Generalstab wird durch das Orangenwerfen (Battaglia delle arance) seitens der Bürger aufgehalten und abgelenkt, damit die Mugnaia Truppe während dessen Süßigkeiten verteilen kann. Eine fröhliche Schlacht beginnt, voller historischer Anmut. Jeder ist herzlich dazu eingeladen, mitzumachen! Napoleons Truppen wurden besiegt, der verhasste Raineri di Biandrate wurde von den Truppen der Mugnaia hingerichtet, das Volk durfte feiern. Es entstand der bemerkenswerte Brauch des Karnevals in Ivrea.

Der Karneval in Ivrea ist weltweit bekannt

Der historische Karneval von Ivrea ist mittlerweile weltweit bekannt und zieht, ebenso wie der Karneval in Venedig, alljährlich jede Menge Karnevalsfreunde aus nah und fern an. Es duftet herrlich nach den saftigen Früchten, es macht wirklich Spaß und ein Stück italienischer Geschichte lebt nun wieder auf.

Natürlich wird der Karneval von Musik, Karnevalswagen und Musikkapellen begleitet. Ob Jecke oder nicht, hier werden auch Karnevalsmuffel zu Karnevalsliebhabern. Wer einmal da war, wird sich dem Charme für die nächsten Jahre nur schwer entziehen können.

Ein aufregendes Erlebnis zur Karnevalszeit

Eine wunderbare andere Welt wird gezeigt und gelebt, an drei Tagen im Jahr. Ein wenig anders, etwas unkonventionell. Für Ivrea vollkommen normal. Das ist ihr Karneval. Die Befreiung, damals im kalten Mittelalter. Während andere Städte und Länder Ihre Schulbücher mit Geschichte füllen, wird die Geschichte Ivreas kurzerhand an Karneval lebendig. Neben dem Lebensgefühl und der Atmosphäre wird dem Besucher die Vergangenheit vor Augen geführt. Ivrea darf stolz auf sich sein!

Düsseldorf, Brasilien oder Ivrea?

Ganz klar Ivrea! Obwohl der Karneval einen großen Bekanntheitsgrad erlangt hat, ist er dennoch ein absoluter Geheimtipp, genau wie Ivrea an sich.

Ähnliche Artikel, die Sie interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.