Urlaubsziel Italien

Alles rund um Italien als Urlaubsziel

Toskana - Frühling- Pixabay

Viva il sole – In der Toskana den Frühling begrüßen

| 2 Kommentare

Sie ist eine der schönsten Landschaften Europas und erwacht so langsam aus dem Winterschlaf: Die Toskana bezaubert auch im Frühling. Hier heißt es die ersten Sonnenstrahlen am Strand genießen, verträumte Spaziergänge unternehmen und auf den zahlreichen Märkten das junge Gemüse bewundern – die Toskana zeigt sich jetzt von ihrer reizvollsten Seite.

Möglichkeiten ohne Ende

Ostern, die Maifeiertage, Himmelfahrt: Das Frühjahr bietet jede Menge Gelegenheiten für einen Italienurlaub. Hier locken nicht nur die landestypische Architektur, zypressenbewachsene Hügel und historische Städte, sondern auch ländliche Hotelanwesen, Weingüter und Landhäuser. Wer in dieser Region zum Beispiel bei www.tui-ferienhaus.de ein Ferienhaus anmietet, ist besonders flexibel und kann seinen Aufenthalt in vollem Umfang selbst bestimmen.

Ein Muss ist der Besuch der toskanischen Hauptstadt Florenz mit ihrem Dom, den legendären Uffizien und der berühmten Ponte Vecchio. Weitere Highlights sind Michelangelos David, der vor der Gallerie dell‘Accademia steht, sowie die Kirche Santa Croce. Italienisches Lebensgefühl erlebt man hier hautnah – bei einem Café oder einem Glas regionalen Wein in einem der zahllosen Cafés zu sitzen und das bunte Treiben zu beobachten, ist unvergleichlich.

Landlust auf italienische Art

Chianti-Region - Pixabay

Chianti-Region – Pixabay

Wer lieber auf menschenleeren Wegen zwischen knorrigen Olivenbäumen und Weinbergen spazieren geht und dabei den süßen Duft von Mandelblüten einatmen möchte, sollte einen Ausflug in die Chianti-Region machen. Das Castello di Tronano in Gaiole di Chianti trotzte im 11. Jahrhundert feindlichen Ritterangriffen und ist heute ein Zufluchtsort für Ruhesuchende. Sein Weinkeller und eine Dachterrasse, von der aus man weit in die Landschaft schauen kann, sind ganz sicher einen Besuch wert! Auch in eine Trattoria der zahllosen kleinen Chianti-Orte einzukehren und dort knuspriges Landbrot zu einem Glas Wein zu genießen, sollten sich Reisende nicht entgehen lassen.

Ein echter Geheimtipp: die toskanische Maremma. Hier liegt Lucca, die historische Kleinstadt mit ihrer berühmten Stadtmauer. Ebenfalls in der Nähe: Städte wie Pisa und San Gimignano, die nicht nur mit einzigartigen Bauwerken beeindrucken, sondern auch für Weinkenner mehr als lohnende Ziele darstellen. Italienische Lebensart genießen – besonders schön geht das im Frühling in einer der reizvollsten Ecken Europas…

Ähnliche Artikel, die Sie interessieren könnten:

2 Kommentare

  1. Hallo,
    wir fahren auch in zwei Wochen in die Toscana. Ich gebe dir recht es ist eine der schönsten Landschaften die ich kenne.
    Wir freuen uns schon sehr. Hoffentlich haben wir schönes Wetter….
    VG, Sonja

  2. Michelangelos David steht übrigens IN der Accademia.
    Die Kopien stehen vor dem Palazzo Vecchio bzw. auf dem Piazzale Michelangelo

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.