Urlaubsziel Italien

Alles rund um Italien als Urlaubsziel

Rigatoni al forno

Rigatoni al forno – fast wie beim Italiener

| 1 Kommentar

Unter der Woche muss es meist etwas schneller gehen, daher ein kleines mediterranes Rezept, das man innerhalb von 30 Minuten sehr schnell umsetzen kann.

Zutaten für 3 Personen

  • 1 EL Olivenöl
  • 150 g Rinderhackfleisch (gemischt geht auch)
  • 3 EL Tomatenmark
  • 200 ml Gemüsebrühe (frisch oder instant)
  • 200 ml  Sahne
  • 1 EL Butter
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 400 g Rigatoni
  • 150 g Kochschinken (etwa 5 Scheiben)
  • 200 g geriebener Edamer-Käse

Zubereitung der Soße:

Für die Soße das Olivenöl in einem mittleren Topf erhitzen. Das Hackfleisch dazugeben und unter ständigem Rühren so lange anbraten, bis es braun und krümelig ist (kennt man auch von Bolognese).

Einen Teil des Tomatenmarks unterrühren und kurz mit anrösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, die Sahne hinzufügen und aufkochen lassen. Nun das restliche Tomatenmark unterrühren und die Soße mindestens 25 Minuten köcheln lassen. Danach die Butter darin zerlassen und die Soße mit Salz, Cayennepfeffer und Parmesan abschmecken. Je länger die Soße kocht, desto dicker wird sie. Man sollte bedenken, dass sie sich im Backofen noch einmal reduziert, daher eher etwas flüssiger lassen.

Die Rigatoni nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser sehr bissfest kochen lassen und gelegentlich umrühren. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, anschließend wieder zurück in den Topf geben.

Den Kochschinken in 1/2 bis 1 cm breite Streifen schneiden und anschließend würfeln. Die fertige Soße zu den Rigatoni geben und alles noch einmal erhitzen. Die Schinkenwürfel leicht unterrühren und nur kurz darin erwärmen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen (ich verwende Umluft). Die Nudelmischung in eine große Auflaufform geben oder auf 3 (je nach Personenanzahl) kleine ofenfeste Formen gleichmäßig verteilen. Den geriebenen Edamer je nach Geschmack darüber streuen. Auf der mittleren Backofenschiene überbacken – bis der Käse geschmolzen bzw. goldgelb ist. Anschließend heiß servieren.

Guten Appetit!

PS. Wer keinen Kochschinken mag, der kann diesen auch durch Champignons ersetzen. Für mehr Farbe kann man auch noch eine Handvoll Erbsen hinzugeben. Schmeckt ebenfalls sehr lecker.

Ähnliche Artikel, die Sie interessieren könnten:

Ein Kommentar

  1. Wow! Das klingt ja echt Lecker!
    Ich mache meistens Spagetti und habe daher genau nach so etwas gesucht: Ein gutes, neues und schnelles italienisches Gericht 🙂

    Dankeschön für das Rezept. Das werde ich heute gleich einmal ausprobieren 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.