Urlaubsziel Italien

Alles rund um Italien als Urlaubsziel

Loreto Wallfahrt - Pixabay

Eine Reise in den Wallfahrtsort Loreto

| Keine Kommentare

Viele Menschen verspüren ein großes Bedürfnis bedeutende religiöse Stätten aufsuchen. Zu diesen bedeutenden religiösen Stätten gehört zweifelsohne auch der Walfahrtsort Loreto in den italienischen Marken.

Der Wallfahrtsort Loreto

Der Wallfahrtsort Loreto liegt in den italienischen Marken in der Provinz Ancona und umfasst etwa 13000 Einwohner. Er gilt nach der Heiligen Stadt Rom mit dem Petersdom als bedeutendster italienischer Wallfahrtsort.

Eine zentrale religiöse Sehenswürdigkeit in Loreto ist die Basilika vom heiligen Haus.

Rosenkränze - pilgern - Pixabay

Rosenkränze – pilgern – Pixabay

Wie der Name schon sagt, beinhaltet sie nach katholischer Lehre das heilige Haus Santa Casa. Dabei soll es sich um jenes Haus handeln, indem die Gottesmutter Maria in Nazaret aufwuchs und auch die Verkündigung des Herrgottes bezüglich der Geburt Jesu entgegennahm. Der Legende nach wurde das Haus von Engeln aus Nazaret nach Loreto gebracht.

Wahrscheinlich erfolgte der Transport aber Ende des 13.Jahrhunderts auf natürliche Weise. Darüber hinaus beherbergt die Basilika auch noch eine bedeutende Schwarze Madonna und Werke bedeutender Künstler wie da Forli, Sansovino und Signorelli. Insbesondere das Fresko Melozzo da Forlis ist hochgradig sehenswert.

Von Zeit zu Zeit finden in Loreto auch bedeutende kirchliche Feste statt. In jüngerer Zeit galt dies etwa für das Europäische Jugendtreffen unter der Ägide des damaligen Papstes Benedikt XVI. Darüber hinaus eignet sich Loreto wegen seiner Lage natürlich auch als Ausgangsort für schöne Wanderung in den Marken oder für einen Besuch der Provinzhauptstadt Ancona.

Loretos religiöser Austausch mit anderen Teilen der Welt

Loreto pflegt den Wallfahrtsgedanken auch in Zusammenarbeit mit anderen Wallfahrtsstätten. So existiert seit 1996 der Zusammenschluss Shrines of Europe von sechs bedeutenden europäischen Marien-Wallfahrtsorten. Neben Loreto selbst umfasst dieser Zusammenschluss die Wallfahrtsorte Altötting in Deutschland, Fátima in Portugal, Lourdes in Frankreich, Mariazell in Österreich und Tschenstochau in Polen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.