Urlaubsziel Italien

Alles rund um Italien als Urlaubsziel

E-Travel Trend
E-Travel Trend

Reisen wir bald nur noch virtuell?

| Keine Kommentare

Über das letzte Jahrzehnt hat die Reisebranche eine Welle des Wandels durchlebt. Dank der Digitalisierung ist es für Menschen einfacher denn je, Reisen eigenständig zu planen und zu buchen. Das merken auch Reiseveranstalter und Reisebüros. Denn der Bedarf nach dem einen Reisebüro des Vertrauens ist bei vielen nicht mehr vorhanden.

Eine Bitkom-Studie hat die Bedürfnisse und Ansprüche Reisender untersucht und genauer beleuchtet, welche Wünsche nach digitalen Technologien zukünftig das Reisen und Reiseverhalten beeinflussen. Neue technologische Anwendungen machen es jedem Einzelnen möglich, Reisen selbstständig zu planen und durchzuführen. Das führt zu einem Konkurrenzkampf unter Fluggesellschafen, Hotels und Dienstleistern. Die Loyalität zu dem Reisebüro um die Ecke hat nachgelassen, da es möglich ist, Reisen entspannt an jedem Ort und jederzeit zu organisieren. Diese Anbieter müssen nun reagieren und setzen selbst Technologien ein, um die Aufmerksamkeit von Kunden zu gewinnen.

Mehr zu den Bedürfnissen und Ansprüchen Reisender gibt es bei Horizn Studios.

E-travel - Die Zukunft ist jetzt

Schaut man sich die Bitkom-Studie genauer an, wird klar, dass nicht nur mehr Web- und App-Anwendungen für Smartphone, Tablet und Co.  von Reisenden gewünscht werden, sondern auch Virtual- und Augmented-Reality zukünftig eine große Rolle in der Reisebranche spielen werden. Unternehmen suchen nach neuen Möglichkeiten, wie sie Fortschritte in der virtuellen Realität in ihr Angebot an Reisen integrieren können. VR, AR und 360°-Videos werden in den Reisesektor integriert, um immersive Erlebnisse zu schaffen. Somit können Kunden schon vor der Buchung in ihre zukünftige Reise erleben und Kaufentscheidungen bewusster treffen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.