Urlaubsziel Italien

Alles rund um Italien als Urlaubsziel

Eine Shoppingtour durch Rom

| Keine Kommentare

Was gibt es Schöneres, als durch die Straßen der Altstadt von Rom zu schlendern und sich gleichzeitig auf eine Shoppingtour zu begeben? Wahrscheinlich werden nun viele männliche Leser hier die Augen verdrehen, denn Shoppen ist wohl eindeutig ein „Frauenhobby“.

Was den Rombesucher in der Hauptstadt alles erwartet, möchte ich hier kurz erläutern.

Kleine Geschäfte und viele Lebensmittelläden in Rom

Einkaufen in Rom ist wie überall ein Vergnügen, allerdings gibt es in Rom kein einziges Warenhaus, in dem man alles bekommt. Die Kaufhäuser wie Upim in der Via Nazionale und Piazza S.Maria Maggiore, Standa im Viale Trastevere, la Rinascente im Corso d’Italia und Coin in der Via Cola di Rienzo sind weitgehend auf Mode spezialisiert.

Rom Altstadt - Pixabay

Rom Altstadt – Pixabay

La Rinascente hat darüber hinaus eine sehr bekannte Einrichtungsabteilung, in der man sehr schöne Haushaltswaren, Bettwäsche und Kleinaccessoires findet. Alle diese Kaufhäuser führen auch eine Lebensmittelabteilung. Bis auf Coin haben jedoch alle nur ein geringes Angebot.

Es gibt auch ein großes Einkaufszentrum, wie das Centro Commerciale Cinecitt Due im Viale Palmiro Togliatti. Die meisten Römer gehen jedoch am liebsten in den Tante Emma Laden um die Ecke oder auf den Obst- und Gemüsemärkten einkaufen.

Kleinere Geschäfte sind in der Mittagspause aber geschlossen (13.00 – 16.00 Uhr). Größere Geschäfte haben in der Regel durchgehend geöffnet (09.00 – 19.30 Uhr). Die italienischen Öffnungszeiten können aber sehr verwirrend sein, da am Montag Vormittag die meisten Geschäfte geschlossen sind.

Im Winter sind viele Lebensmittelgeschäfte am Donnerstag Nachmittag zu. Im Sommer sind die Öffnungszeiten länger (Lebensmittelläden bis 20.00 Uhr, sonstige Geschäfte bis 22.00 Uhr), dafür sind aber viele am Samstag Nachmittag und im August für mindestens zwei Wochen zu.

Märkte in Rom

Ein buntes Treiben vor malerischer Kulisse herrscht auf dem berühmten Campo de’Fiori in der Piazza Campo de’ Fiori (Montag bis Samstag 7.30 – 13.30 Uhr).

Gemüsemarkt in Rom - Pixabay

Gemüsemarkt in Rom – Pixabay

Der wohl bekannteste Flohmarkt befindet sich an der Porta Portese (Sonntag 07.30 – 13.00 Uhr).

Preiswerte Jeans und Hemden, Schuhe und Lederjacken kann man von Montag bis Samstag (08.00 – 13.00 Uhr) auf dem Kleidermarkt in der Via Sannio hinter S.Giovanni in Laterano neben dem Kaufhaus Coin, erwerben.

Fleisch- und Wurstwaren, Geflügel und vieles mehr gibt es in den Markthallen auf der Piazza Testaccio (Montag – Samstag 07.00 – 14.00 Uhr) zu erstehen.

Ein Nahrungsmittelmarkt von hoher Qualität ist der San Cosimato Markt in der Piazza San Cosimato. Sonntags geschlossen.

Modegeschäfte in Rom

Natürlich denkt man bei italienischer Mode spontan an die berühmten Modeschöpfer wie Armani, Fendi, Ferre, Versace oder Dolce & Gabbana.

Diese Designergeschäfte befinden sich hauptsächlich in den vielen Straßen, die von der Spanischen Treppe abgehen. Die bekanntesten Marken findet man in der Via Condotti, welche zugleich die teuerste und edelste Einkaufsmeile Roms ist. Eine Reihe weiterer nebeneinanderliegender Boutiquen gibt es in der Via Borgognona.

Günstigere Mode und Schuhe bekommt in den Einkaufsstraßen der Via del Corso, Via del Tritone, Via Nazionale und Via Cola di Rienzo.
Ein besonderer Tipp für Kinderbekleidung ist la Cicogna in der Via Frattina. Die Preise sind jedoch sehr hoch, allerdings kann man manchmal bei den herabgesetzten Modellen ein Schnäppchen machen.

Antiquitätengeschäfte in Rom

Flohmarkt in Rom - Pixabay

Flohmarkt in Rom – Pixabay

Edle Antiquitäten finden sich vor allem in den Gegenden rund um die Via Margutta, Via del Babuino, Via Giulia und Via Coronari.

Schmuckgeschäfte in Rom

In Rom trifft man alle paar Meter auf ein Juweliergeschäft oder einen Modeschmuckladen. Die feinste Juwelieradresse ist sicherlich Bulgari in der Via Condotti. Auch in den Auslagen bei Damiani gibt es unwahrscheinlich teuren Schmuck zu bestaunen. Einen etwas günstigeren Goldschmuck findet man bei Gold Point in der Via Pindaro.

Man sieht, es ist sicherlich für jeden etwas dabei. Dies betrifft sowohl den Geschmack und natürlich auch den entsprechenden Geldbeutel.

Ich wünsche viel Spaß auf der ausgedehnten Shoppingtour in Rom.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.