Urlaubsziel Italien

Alles rund um Italien als Urlaubsziel

Aktion – Adoptiere eine Kuh im Trentino

| Keine Kommentare

Einen Urlaub im schönen Italien, das ermöglichen sich alljährlich sehr viele Touristen. Haben Sie sich schon einmal über eine Reise ins Trentino Gedanken gemacht? Ein Ausflug in diese Region wird Ihnen Erholung auf ganz besondere Weise verschaffen und zu einem außergewöhnlichen Erlebnis verhelfen – man wird Kuh-Pate für einen Sommer.

Sie als Tourist haben die Möglichkeit, im Norden Italiens eine Kuh zu adoptieren und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Ich persönlich finde diese Aktion gelungen und würde mich freuen, wenn es viele Interessenten geben würde.

Warum sollte man eine Kuh adoptieren?

Filme und Medien suggerieren Kindern ein unechtes Bild des Landlebens. Dass eine Kuh lilafarbenes Fell hat, davon sind insbesondere Stadtkinder fest überzeugt. Die Kuh-Adoption (Adotta una mucca) hat einen einfachen, aber effektiven Hintergrund des Lernens. Durch die Nähe zum Tier sollen Kinder erfahren, wie ein Rind tatsächlich aussieht und wie es in seiner natürlichen Umgebung lebt.

Kuh-Adoption im Trentino

Kuh-Adoption im Trentino

Darüber hinaus soll dem Nachwuchs auf spannende Art und Weise beigebracht werden, wo Milch herkommt. Gleichzeitig möchten die Trentiner ihren Touristen die traditionelle Art der Käseherstellung vorstellen und Interessierten zeigen, wie das Leben eines Hirten mit einer Kuhherde aussieht. Kurz gesagt dient die Kampagne dem reinen Lerneffekt. Und dies geschieht auf faszinierende Weise durch direkte Nähe zum Rind. Für Kinder, die sonst kaum mit der Natur verbunden sind, ist ein solcher Urlaub das reinste Abenteuer.

So funktioniert die Adoption einer Kuh

Haben Sie ebenfalls Interesse an einer Adoption, nehmen Sie eine Überweisung in Höhe von 60 Euro an den Veranstalter vor. Das Geld dient nicht alleine als Gebühr, sondern erfüllt einen bedeutenderen Zweck. Ein Teil des Geldes, 50 Euro, wird für die Pflege der ausgesuchten Kuh investiert und dient als „Gutschein“. Die restlichen 10 Euro dienen als Spende für Kinderhilfsprojekte. Haben Sie die Überweisung vorgenommen, können Sie Ihre ausgewählte Kuh im Zeitraum von Anfang Juni bis Anfang September besuchen. Dies ist die Weidezeit der Kühe.

Das erwartet die Touristen bei einer Kuhadoption

Die eingezahlten 50 Euro können von Ihnen in Anspruch genommen werden, um die schmackhaften Erzeugnisse „Ihrer“ Kuh zu kaufen. Die Nahrungsmittel – Milch, Käse, Butter etc. – werden nicht über einen Dienstleister verschickt, sondern müssen vor Ort abgeholt werden.

So können Sie Ihr Tier auf der Alm besuchen, es näher kennenlernen und dies gleich mit Ihrem „Einkauf“ verbinden. Rund 700 Rinder auf 13 Almen stehen den Trentino-Touristen derzeit für die Kuh-Adoption zur Verfügung. Die Beliebtheit dieser Tradition wächst stetig und immer mehr Almen in den Regionen rund um Valsugana und Lagorai schließen sich dieser Aktion an.
Nähere Informationen über die Kuh-Adoption Im Trentino findet man auf der Seite von Visivtalsugana.

Ähnliche Artikel, die Sie interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.