Urlaubsziel Italien

Alles rund um Italien als Urlaubsziel

Prato - Pixabay

Die Provinz Prato in der Toskana

| Keine Kommentare

Prato – Die kleinste Provinz der Toskana und doch so schön. Die sanften Hügel schmücken die malerischen Häuser, idyllisch liegen die reinen Flüsschen im Tal und wie bei einer Wendeltreppe versprühen die Weinreben ihre Düfte nach oben zum letzten Plateau.

Am Fluss vom Bisenzio liegt die Provinz Prato mit der gleichnamigen Provinzhauptstadt. 250.000 Einwohner freuen sich jedes Jahr auf die Besucher Pratos. Nur 20 Kilometer trennt diese Region von der Provinz Florenz mit seiner zauberhaften Blütenstadt. Paradiesisch schön erstreckt sich das Gebiet zwischen erlebnisreicher Natur und erkundungsvoller Sightseeing-Tour. Friedvoll und genießerisch Prato erleben und die toskanische Landschaft in all ihrer Pracht erleben – das ist Prato in all seinen Sinnen. Das erste Ziel ist für fast jeden Urlauber die Hauptstadt Prato.

Den Sehenswürdigkeiten dieser Stadt kann keiner widerstehen. Der historische Stadtkern wird mit gut gepflegter Stadtmauer versehen. Inmitten des Stadtkerns stehen pompöse Villen, der Dom von Prato, ein mittelalterlicher Palast und ein Kaiserliches Kastell. Die Kirchen sind zudem beeindruckende Bauwerke des Mittelalters, derer die Menschen mit Ehrfurcht begegnen. Der Reichtum Pratos und seiner Provinz spiegelt sich in den architektonischen Meisterwerken wider. International bekannt geworden ist diese Stadt durch den Stoff- und Textilhandel. Die Flaniermeilen dokumentieren sich mit zahlreichen Boutiquen und Modehäusern. Wer sich diese Shoppingmeile gönnt, ist froh, wenn dann die Natur mit ihren reichhaltigen Freizeitangeboten lockt.

Das Montalbano-Gebirge und das vegetationsreiche Bisenzio-Tal gelten bei den Touristen als besonders reizvoll. Erlebnisse sind in den Städten Poggio a Caiano, Vaiano, Carmignano und Montemurlo vorgesehen. Märchenhafte Schlösser haben ihre Prinzen und Prinzessinnen bewohnt, eines der bedeutendsten Bauwerke ist die Villa Medici aus dem 16. Jahrhundert. Der italienische Charme wird überall versprüht, die antiken Stätten verzaubern und die kleinen Orte entzücken mit einem gemütlichen Flair.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.